Direkt zum Hauptbereich

Angered animiert

Nach so viel Depression nun mal zur Abwechslung was positives: Wir machen kleine Trickfilme!!! Ein junger professioneller Trickfilmanimateur fand unsere TjänaStan-Webseite und dachte sich: Da würde ich gerne auch mitmachen. Bei unserem nächsten TjänaStan Ereignis im Mai werden wir also nun auch einen Trickfilmworkshop für junge Leute anbieten können. Das Ganze kann sich langfristig vielleicht sogar zu einem richtig großem Projekt entwickeln, bei dem junge Menschen in Angered miteinander was sinnvolles machen und damit vielleicht sogar den Ruf dieses Stadtteils verbessern können. Angefangen haben wir jedenfalls erstmal mit einer kleinen Testanimation in unserem H2O-Center um zu sehen, wie das alles so gehen kann. Fast drei Stunden lang haben wir mit viel Spaß unter professioneller Aufsicht geknetet!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problemzonen

Als ich neulich mit dem Wagen in unser Wohngebiet abbog, platzte es aus mir heraus: "Ausgerechnet hier ist der Platz auf der ganzen Welt, den Gott persönlich für uns ausgesucht hat, und es gibt nicht den geringsten Zweifel daran." Meine Frau lächelte und nickte, denn es ist offensichtlich. Und schön. Ein zu Hause zu haben, dass Gott persönlich gewählt hat, ist irgendwie ein ganz besonderes Privileg. Wir fühlen uns wirklich daheim und geborgen.

Schaut man sich aber den jüngsten Polizeibericht an, der 2017 veröffentlicht wurde, könnte es einem anders werden. In den vergangenen Wochen habe ich vielen Leitern präsentiert, wie die Polizei die Problemzonen der heutigen Gesellschaft definiert. Die drei untersten Kategorien nennen sich Risikozonen, gefährdete Gebiete und besonders gefährdete Gebiete. Die besonders gefährdeten Gebiete definiert der Bericht als Wohngebiete mit allgemeiner Neigung, den Rechtsstaat abzulehnen, systematischen Drohungen oder offener Gewalt gegenüber Zeug…

Gebetsclip November