Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2010 angezeigt.

Video: Neuer Versuch

Danke für den Hinweis, Anonym. Immer diese blöde GEMA, die überall nur abzocken will. Auf der ganzen Welt ist es zugelassen und kann man es ansehen, nur in D nicht. In Deutschland gibt es auch kein Spotify wie in anderen europäischen Ländern, wieder wegen der GEMA, die mehr und noch mehr abzocken will. Ich frage mich, ob es wohl im Sinne Gottes ist, dass man noch nicht mal christliche Musik verbreiten kann, ohne an die GEMA einen deutlich höheren Betrag abdrücken muss als im Rest der Welt.

Also, hier ist noch ein Versuch:


CA Connect 2010 Highlight Video from Christian Associates on Vimeo.

CA Global Connect 2010: Ein paar Bilder

(Alle Bilder von Rogier Bos)




Eine Woche mit Hud und Nancy McWilliams

Nein, es ist nicht Sean Connery, den man da auf den Bildern sieht. Es ist Hud McWilliams und seine Frau Nancy aus Colorado. Hud ist Psychologe (ein übrigens ausgesprochen kompetenter obendrein) und Pastor. Bei CA füllt er die Rolle eines professionellen Seelsorgers für die CA Mitarbeiter als eine Art Pastor der CA-Pastoren. Nach Connect sind die zwei zu uns nach Göteborg gekommen und haben eine Woche mit unserer Familie gelebt. Zwei Abende hat er unser Team unterrichtet in Sachen Teamdynamik, gesunde Beziehungen, Spannungen und Ausweichmanövern aus Angst. Nancy und Hud trafen sich mit einzeln mit Teammitgliedern um zu helfen und um für uns da zu sein. Sie haben mit uns gespielt, gepuzzelt, gefeiert und für uns Baby Back Rips zubereitet. Es war für Karen und mich eine sehr gute und ermutigende Woche. Die Kinder fragten gestern Abend im Bett, wann Hud und Nancy denn mal wiederkämen, es war sooooo toll mit ihnen, meinten sie.
Eine von vielen für mich wichtigen Erkenntnissen ist es, dass w…

Telefon, wo bist du...?

Während wir in Deutschland waren, muss irgendwo in der Nachbarschaft der Blitz eingeschlagen haben. Seitdem sind wir ohne Telefon und Internet. Angeblich wurde irgendwas im Straßenverteiler getoastet. Auf den bestellten Techniker warten wir erst fünf Tage, das kann also nach schwedischen Verhältnissen noch was dauern...

* * *
As we were in Germany our neighborhood must have been hit by a lightning, and since then we neither have telefon nor internet. They say some connecting hub has been toasted. We're waiting for the engineer to fix it, but only for five days. So we continue doing smoke signals. Back to the roots...

Ich bekenne!

Jeden Morgen während Connect 2010 hatten wir eine Art Gottesdienst mit Zeit zum Bekenntnis, zur Fürbitte und zur Anbetung. Eines Morgens leitete eine Frau diese Stunde und ging dazu über, verschiedene, allgemeine Dinge zu bekennen. Später forderte sie uns auf, an unseren Plätzen doch weiterzumachen mit Bekenntnissen, die uns persönlicher betreffen. Ich stand an diesem Morgen neben Björn, einem in Frankreich lebenden deutschen Fernsehkameramann, der mich mit seiner lustigen Art, seinem aufrichtigen Herz für Jesus und seiner erfrischenden politischen Inkorrektheit irgendwie immer ein bisschen an Petrus erinnert. Er begann unversehens, sich mir zugewandt einige Dinge aus seinem Leben zu bekennen. Ich erwiderte einige Bekenntnisse aus meinem Leben. Er listete seine Sünden der vergangenen Woche auf, ich meine, immer abwechselnd. Fast 10 Minuten waren wir damit beschäftigt und ich spürte, wie wir immer offener, freier und beflügelter wurden. Schließlich haben wir uns gegenseitig mit Tränen …

Wieder zu Hause

Wir sind wieder zu Haus! Die Heimreise ging gut, obwohl wir um Kopenhagen eher ein Boot als ein Auto gebraucht hätten. Und offensichtlich hat ein Blitz unseren Telefonanschluss demoliert, damit sind wir für eine Woche erstmal offline... Wir freuen uns über Connect 2010 mit vielen, vielen wertvollen Eindrücken und Gedanken, Treffen und Gesprächen. Heute Abend geht das "Programm" in gewisser Weise weiter: Hud McWilliams, CA-Urgestein und christlicher Psychologe seines Zeichens, wird uns mit seiner Frau Nancy eine Woche lang besuchen und das Team begleiten. Wir freuen uns sehr!
* * *
Home again! The trip went well, although we would have needed a boat rather that a car as we passed Copenhagen. A lightning must have damaged our phone line to the house as we were away and now we'll be for about a week more or less offline. Anyway. We're happy about Connect with all its people, input, and community. Tonight we'll sort of continue Connect: Hud McWilliams, a CA pillar fram…

Stream your life!

Manchmal wird mir gesagt: „Nein, im Internet wirst du mich nicht finden. Da achte ich sehr genau drauf.“ Oder: „Mir ist das zu gefährlich, mich online zu sehr zu offenbaren. Ich würde niemals Bilder hochladen oder meinen wahren Namen im Netz preisgeben.“ Und das ist durchaus verständlich. In jedem Fall aus deutschhistorischer Sicht. Organisationen wie die Gestapo oder die Stasi hätten nicht einmal davon zu träumen gewagt, was sie auf Facebook, Twitter & Co. Alles über Leute hätten rauskriegen können. Man muss nur online gehen lesen, die Leute lassen freiwillig die Hosen runter. Damit lassen sich ganze Persönlichkeitsprofile erstellen. Und wahrscheinlich ist es auch wahr, dass Facebook jeden einzelnen Klick speichert und nachvollziehen kann, wo ich wann gewesen bin. Ich gebe die Rechte an meinen hochgeladenen Bildern auf und selbst wenn ich sie wieder lösche, bleiben sie doch auf irgendwelchen unsichtbaren Servern gespeichert. Ist das die Vorbereitung eines Paradieses für den Antic…

„Connect 2010“

Diesmal sind wieder alle da. Nachdem wir 2009 „nur“ regionale Connects hatten, treffen sich dieses Jahr wieder alle CA-Kollegen und Neugierige aus der ganzen Welt. In Kirchheim/Hessen, was für uns Deutsche natürlich sehr bequem ist. Andrew Jones sprach ein paar Mal, und während dieser Tage freundete sich unsere Zera mit deren Welpen Eniro an. Neben einigen organisatorischen Treffen, täglichen Gottesdiensten, einem Spaßabend und Berichten aus den einzelnen Projekten stehen dieses Mal über 50 verschiedene Workshops auf dem Programm. Obwohl Connect jedes Mal sehr anstrengend ist, finde ich es trotzdem eine der besten Zeiten des Jahres, weil man mit so vielen Gleichgesinnten einfach plaudern, abhängen, essen, beten oder diskutieren kann. Es gibt übrigens auch schon Bilder zu sehen, sieh Dir das mal an. Übrigens ist Connect seit einigen Jahren keine reine CA-Mitarbeiterkonferenz mehr sondern offen für jeden. Würd’ mich freuen, Dich mal hier zu treffen!* * *Everybody’s here again. This year…

Gemeinschaft (8)

Auszug aus dem Buch "Blue like Jazz - Nonreligious thoughts on Christian Spirituality" von Donald Miller(Hier geht's zum Anfang der Serie "Gemeinschaft")* * *Im Frühling meines Jahres auf Graceland, als der Boden noch dabei war zu trocknen, fuhr ich mit einem Freund nach Salem um dort Brennan Manning zu hören. Manning war mal katholischer Priester und ist ein toller Autor, der sehr mit Alkohol zu kämpfen hatte; er spricht offen darüber und über Angelegenheiten der christlichen Spiritualität.Wir saßen so weit vorne, dass ich in Mannings blaue Augen sehen konnte, und dort sah ich dieses Funkeln der Aufrichtigkeit, welche nur solche Menschen in sich tragen, die die Tiefen ihres Lebens zu einem Dienst an anderen Menschen zu verwandeln vermochten. Brennan wuchs in New York auf und spricht mit leichten Ostküstendialekt, der durch jahrelanges Rauchen aufgeraut wurde. Ein Ohr hat schwer zu tun wenn es mit Brennan mithalten will. Er begann seine Rede mit der Geschichte …

Gemeinschaft (7)

Auszug aus dem Buch "Blue like Jazz - Nonreligious thoughts on Christian Spirituality" von Donald Miller(Hier geht's zum Anfang der Serie "Gemeinschaft")* * *Gott brachte mich nach Graceland um mich dieser Täuschung zu entledigen, um es aus meinen grauen Zellen auszuradieren. Es war eine völlig frustrierende und schmerzhafte Erfahrung. Manchmal höre ich Drogenabhängige von ihren Entzugserscheinungen erzählen, dem Durchschütteln, den Panikattacken, den Höhen und Tiefen, und teilweise kann ich sie gut verstehen weil ich ähnliches durchgemacht habe. Keine Droge ist so mächtig wie die Ich-Droge. Keine Furche unseres Hirns ist so tief wie die, die uns sagt ich sei die Welt, die Welt gehört mir, alle anderen sind nur Statisten in meinem Schauspiel. Keine Abhängigkeit ist so stark wie die Abhängigkeit von mir selbst. * * *Fortsetzung folgt hier

Gemeinschaft (6)

Auszug aus dem Buch "Blue like Jazz - Nonreligious thoughts on Christian Spirituality" von Donald Miller(Hier geht's zum Anfang der Serie "Gemeinschaft")* * *Doch die größte Lüge, mit der ich je fertig werden musste, war die: Das Leben ist eine Geschichte über mich. * * *Fortsetzung folgt hier