Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2016 angezeigt.

Forge kommt nach Deutschland!

FORGE kommt nach Deutschland!

FORGE… spannt ein Netzwerk zwischen einzelnen Akteuren, die ein missionales Lebenskonzept umsetzen. Miteinander möchten wir herausfinden, wie sich deine Vision am besten umsetzen lässt.
Die Forge-Reihe startet am 25. Oktober mit der Online-Interaktion und am 18.-19. November 2016 mit einem Pilot-Wochenende: In einer familiären Atmosphäre entdecken wir, was man unter „Lebe Wohl – Evangelisation heute“ verstehen kann. Aber nicht nur der Austausch steht im Vordergrund: damit deine Ideen nachhaltig umgesetzt werden, gibt es zum Beispiel PeerCoaching und Reflection Papers.

Mit deinem Feedback werden an diesem Wochenende die Weichen für die Zukunft von FORGE gestellt.

Sei dabei: https://www.xing-events.com/forge-pilot.html

FORGE-pilot wochenende- lebe wohl -
November 2016

Beten im September

Randale, Barrikaden und brennende Autos

Nicht weit von uns entfernt gab's gewalttätige Auseinandersetzungen. Diese Woche hatte die Polizei mehmals gegen Hehler und kriminelle Gruppen zugeschlagen, und bei einem weiteren Einsatz schlugen die Gangs zurück. Man wollte klarstellen: "Hier regieren wir, nicht ihr, und wir lassen uns nicht von euch reinreden." Einige völlig unbescholtene Bürger verloren dabei ihre Autos, weil sie gerade zur faschen Zeit am falschen Platz waren und kurzerhand in Brand gesetzt wurden.

"Was können wir tun?" "Wo sind die guten Kräfte in der Gesellschaft?" Solche Fragen werden heute ganz offen in den lokalen Zeitungen gestellt. Von Betroffenen bis zu Politikern.

Man sollte meinen, dass Gemeinde die ultimative gute Kraft in jeder Gesellschaft sein sollte, wo es Gemeinde gibt. Doch es ist nicht leicht für Christen, sich das einzugestehen und dann auch auszuleben. Es ist einfacher, alle guten Kräfte nur intern zu verwenden. Wer will schon mit Leuten abhängen, die, wenn&…

Korrigiere: Lassen wir Gott schmieden.

Lasset uns schmieden

Auf zu Forge (=Schmiede) Schweden in Stockholm!


Schule hat begonnen...

Diese Woche stand mal wieder vor allem im Zeichen eines neuen ALT-Semesters. 150 Studenten und Kollegen aus ganz Schweden trafen sich zum großen gemeinsamen Neustart. Eine meiner Hauptaufgaben diese Woche war neben den üblichen Gesprächen und Planungen sowie dem Beginn des neuen Missionskurses und der "Lebensseminare" eine Kurzdoku unter 50 Sekunden. Hier ist das Resultat:


Übersetzung:
Jetzt hat das neue Semester begonnen. Ich heiße Ulrik Josefsson und habe das Vorrecht, diese Ausbildung leiten zu dürfen. Wir haben uns zum Auftakt hier in Nyhem getroffen, ungefähr 130 Studenten und 20 vom Personal, außerdem sind jede Menge Gemeinden mit einbezogen. Unglaublich spannend, Teil dieser Reise zu sein...
Titel:
Das Studienjahr hat begonnen



Feuchte Gnade

September. Die erste frische Nacht. Auf der morgendlichen Hunderunde entdecke ich Tau, der fröhlich in der Sonne schimmert. Der Herbst muss wohl im Anmarsch sein. Doch wie der Regenbogen ist auch Morgentau eine Erinnerung für uns: Er erinnert an den Himmel. Er kommt über Nacht und ist einfach da. Wir müssen nichts dafür tun.

Aber wie oft denken wir, wir könnten den Tau des Himmels durch gutes Verhalten, frommes Erscheinen, Gottesdienstgänge, lange Gebete, sozialen Einsatz, den Zehnten geben, keine falschen Webseiten aufrufen und so weiter produzieren? Wie oft denken wir, wenn ich dieses tue und jenes lasse, dann wird mir Gott gefällig sein? Und umgekehrt: Wenn ich dieses lasse und jenes tue, dann wird er böse, droht mit dem Zeigefinger oder schickt mich in die trockene Wüste.

Derweil liegt der Tau auf jedem einzelnen Blatt und Grashalm. Als wollte er sagen: "Was für ein perverses Gottesbild habt ihr da gezüchtet." Und für alle, die ganz besonders schwer von Begriff sind, lä…