Direkt zum Hauptbereich

Fröhliche Weihnachten!

Wir wünschen 
allen unseren Freunden und Feinden, 
Verwandten und Nichtverwandten, 
Bloglesern und Internetignoranten, 
Unterstützern und Noch-nicht- oder Nicht-mehr-Unterstützern, 
Betern und Nichtbetern, 
Jesusnachfolgern, Christen und Nichtchristen, 
Motzköpfen und Frohgelaunten, 
Frustrierten und Hoffnungsvollen, 
Ausländern und Einheimischen, 
Kranken und Gesunden, 
Einsamen und Gemeinschaft-Habenden,
Zufriedenen und Enttäuschten,
Stillen und Die-Sau-Rauslassern,
nicht nur ein
frohes Fest
sondern auch
und vor allem
ein weihnachtliches
"Fürchte dich nicht!"

Never forget:
Jesus is the reason for the season!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problemzonen

Als ich neulich mit dem Wagen in unser Wohngebiet abbog, platzte es aus mir heraus: "Ausgerechnet hier ist der Platz auf der ganzen Welt, den Gott persönlich für uns ausgesucht hat, und es gibt nicht den geringsten Zweifel daran." Meine Frau lächelte und nickte, denn es ist offensichtlich. Und schön. Ein zu Hause zu haben, dass Gott persönlich gewählt hat, ist irgendwie ein ganz besonderes Privileg. Wir fühlen uns wirklich daheim und geborgen.

Schaut man sich aber den jüngsten Polizeibericht an, der 2017 veröffentlicht wurde, könnte es einem anders werden. In den vergangenen Wochen habe ich vielen Leitern präsentiert, wie die Polizei die Problemzonen der heutigen Gesellschaft definiert. Die drei untersten Kategorien nennen sich Risikozonen, gefährdete Gebiete und besonders gefährdete Gebiete. Die besonders gefährdeten Gebiete definiert der Bericht als Wohngebiete mit allgemeiner Neigung, den Rechtsstaat abzulehnen, systematischen Drohungen oder offener Gewalt gegenüber Zeug…

Gebetsclip November

Gebetsclip Oktober