Direkt zum Hauptbereich

...fertig, LOS!

Dienstage sind immer gelb, Überschriften immer blau. Von zwanzig nach dreißig geht's die Treppe runter, von dreißig bis Hundert einen Hügel rauf. E-Gitarrenklänge sind wie Eiszapfen, Flötentöne fliegende Untertassen. Ich denke in Farben und Formen und kann nicht anders. Entspechend wurde diese Woche auch das Zimmer tapeziert, in dem sich das Leitungsteam von Dienstag bis Freitag traf: Farben, Formen, Post-it-Zettel. Nix, keine Idee, kein Gedanke darf verloren gehen.

Casper, das freundliche Gespenst? Paintballschneemann? Die Diskussion über meine "Kunst" wurde zum meistkommentierten Facebook-Post in der CA-Geschichte...

Natürlich ging auch diese Reise nicht ohne Probleme. Diesmal fielen gleich zwei Flugzeuge aus, was mich erst mit enormer Verspätung ankommen ließ. (Derzeit liegt mein Durchschnitt bei einem defekten Flugzeug pro Reise für CA.) Vor dem Teamtreffen besuchte ich eines unserer Projekte in der Nähe, und auf der Rückfahrt wurde ich auf der Autobahn von zwei LKWs auf eine Spur gezwängt, die da vorne plötzlich aufhörte. Während ich nach einer Lösung suchte, den Crash zu vermeiden, ging zufällig gleichzeitig mein GPS stinkend in Rauch auf. Alle diese wahrscheinlich geistlichen Sabotageakte lassen mich zum Glück recht gelassen und machen mich sogar eher dankbar, dass ich tun darf, was ich tue.

Das Teamtreffen war es wert. Eine sehr gute Zusammenarbeit, viele gute Ideen und wir gehen mit Spannung und Vorfreude ins Jahr 2015. Ich danke Euch für alle Gebete, von denen einige mich vielleicht sogar vor einem Krankenhausaufenthalt wegen Unfalls bewahrt haben. 

Auf dem Weg: Eine tolle Truppe, das neue Team für Westeuropa. Zwei weitere Personen fehlen leider, weil sie an diesem Termin nicht teilnehmen konnten.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problemzonen

Als ich neulich mit dem Wagen in unser Wohngebiet abbog, platzte es aus mir heraus: "Ausgerechnet hier ist der Platz auf der ganzen Welt, den Gott persönlich für uns ausgesucht hat, und es gibt nicht den geringsten Zweifel daran." Meine Frau lächelte und nickte, denn es ist offensichtlich. Und schön. Ein zu Hause zu haben, dass Gott persönlich gewählt hat, ist irgendwie ein ganz besonderes Privileg. Wir fühlen uns wirklich daheim und geborgen.

Schaut man sich aber den jüngsten Polizeibericht an, der 2017 veröffentlicht wurde, könnte es einem anders werden. In den vergangenen Wochen habe ich vielen Leitern präsentiert, wie die Polizei die Problemzonen der heutigen Gesellschaft definiert. Die drei untersten Kategorien nennen sich Risikozonen, gefährdete Gebiete und besonders gefährdete Gebiete. Die besonders gefährdeten Gebiete definiert der Bericht als Wohngebiete mit allgemeiner Neigung, den Rechtsstaat abzulehnen, systematischen Drohungen oder offener Gewalt gegenüber Zeug…

Gebetsclip November

Gebetsclip Oktober