Direkt zum Hauptbereich

Echte Träume kann man nicht machen

Immer wieder hören wir Geschichten von Muslimen, die zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind. Am Anfang dieser Geschichten steht immer wieder ein Traum. Dem Einen ist Jesus selbst im Traum begegnet, der Andere berichtet, dass er oder sie eine Bibel im Arm festhielten, manche sahen sich an Abendmahlszeremonien teilnehmen. Die wenigsten können diese Träume deuten, aber fast alle machen sich auf die Suche nach der Bedeutung - und kommen früher oder später zu Jesus. Diese Träume sind ein sehr gutes Beispiel für das übernatürliche Handeln Gottes an einzelnen Menschen. Es ist eine Art Prophetie, die diese Menschen im eigenen Leben erfahren dürfen und die letztlich ihr ganzes Leben verändert. Und diese Dinge kann man einfach nicht produzieren, es ist einzig und allein Gottes Handeln.

Und dennoch frage ich mich: Welche Art von "Traum" oder Prophetie, welche Art von übernatürlichem Geschehen würde einen ähnlichen Suchprozess bei übersättigten Westlern auslösen? Was bringt hier Menschen zur Suche nach Gott? Was würde sie früher oder später zu Jesus kommen lassen? Was wäre es, etwas, dass wir Menschen ebensowenig produzieren können wie Träume?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Problemzonen

Als ich neulich mit dem Wagen in unser Wohngebiet abbog, platzte es aus mir heraus: "Ausgerechnet hier ist der Platz auf der ganzen Welt, den Gott persönlich für uns ausgesucht hat, und es gibt nicht den geringsten Zweifel daran." Meine Frau lächelte und nickte, denn es ist offensichtlich. Und schön. Ein zu Hause zu haben, dass Gott persönlich gewählt hat, ist irgendwie ein ganz besonderes Privileg. Wir fühlen uns wirklich daheim und geborgen.

Schaut man sich aber den jüngsten Polizeibericht an, der 2017 veröffentlicht wurde, könnte es einem anders werden. In den vergangenen Wochen habe ich vielen Leitern präsentiert, wie die Polizei die Problemzonen der heutigen Gesellschaft definiert. Die drei untersten Kategorien nennen sich Risikozonen, gefährdete Gebiete und besonders gefährdete Gebiete. Die besonders gefährdeten Gebiete definiert der Bericht als Wohngebiete mit allgemeiner Neigung, den Rechtsstaat abzulehnen, systematischen Drohungen oder offener Gewalt gegenüber Zeug…

Gebetsclip November

Gebetsclip Oktober